Ezer apró csoda földje

NATÜRLICHE KULTUR IN DER REGION VASI HEGYHÁT-RÁBAMENTE

Információ

Farbige Herbstwälder, thematisch Radtoure, sakrale Werte, mit Leben gefüllte Weinberge und Sportangeln – all dies hier, in der Region Vasi Hegyhát-Rábamente.
Ajánlott időszak: Tavasz
Nap / Éj: (3 nap/2 éj)

Javasolt program

Tag 1

Das Gebiet der Region Vasi Hegyát-Rábamente kann mit Fahrrad befahren werden, so kann man den Touristen nur empfehlen, in den Sattel zu steigen und die Autos abzustellen. So kann man auf umweltfreundliche Weise auf zwei Rädern Sachen bemerken, an denen man mit dem Auto einfach vorbeifährt. Die Verbindung zwischen Natur und Kultur kann man während der Strecke Körmend-Horvátnádalja, Kemestaródfa, Felsőmarác erkennen.

In Körmend-Horvátnádalja befindet sich eine thematische Route, der Weg der Ehepaaren, der zum Ziel hat, in 16 Stationen den Ehepaaren darzustellen, wie ihre Beziehung gepflegt werden soll und wie ihre Kinder erzogen werden sollen und wie ihr Familienleben glücklich werden kann. Der Themenweg führt bis zur Heiligen-Geist-Kirche, wo die Besucher auch eine wunderschöne Statue der Jungfrau Maria besichtigen können.

Es ist empfehlenswert, von hier Richtung Kemestaródfa weiterzugehen, wo sich einer der bedeutendsten Maria-Wallfahrtsorte der Region und eine wichtige Station des Marienweges befindet. Die Miród-Quelle versteckt sich im westlichen Teil des Dorfes, nur wenige hundert Meter von der österreichischen Grenze entfernt. Zur Quelle führt der von 14 Stationen flankierte Weg durch eine wunderschöne Naturumgebung. Oberhalb der mehr als 750 Jahre alten Quelle steht eine kleine Kapelle mit einer Statue der Heiligen Jungfrau Maria. Man sagt, dass das Quellwasser Heilkraft besitzt und soll besonders bei der Heilung von Gebärmutterkrebs helfen. Unweit der Kapelle ist eine Lourdesgrotte zu finden, die zum Andenken an die Seligsprechung von Dr. Ladislaus Batthyány-Strattmann errichtet wurde. Der Wallfahrtsort ist ein Ort der Sakralität, neben der Heiligen Jungfrau Maria und dem „Augenarzt aus Körmend“ wurde in dem kleinen Garten ein Andenken für János Brenner und József Mindszenty gesetzt.

10 km von Kemestaródfa entfernt befindet sich Felsőmarác, in deren Nähe, im Parkwald Himfai, die Besucher die Flora und Fauna der Region kennenlernen und als Erholung einen Spaziergang um den See unternehmen können.

Nützliche Informationen, Öffnungszeiten, Kontaktinformationen:

Radverleih im Tourinform-Büro von Körmend: 9900 Körmend, Szabadság tér 11., + 36 94/410-107, kormend@tourinform.hu
Weg der Ehepaare, Miród-Quelle und der Parkwald Himfai können frei besichtigt werden.

GASTRONOMISCHE ANGEBOTE: Restaurant Kati Bisztró
UNTERKUNFT: Ferienhäuser in Felsőmarác, Ivánc und Csákánydoroszló

 

Tag 2

Oszkó ist ein kleines Dorf in der Region Vasi Hegyhát und verfügt über einen herausragenden Kulturwert. Die Presshäuser der Kellerreihe auf dem Weinberg des Dorfes stehen unter Denkmalschutz. Auf der durch den Verein Hegypásztor Kör verwalteten Fläche sind Strohdach-Keller mit Holzblockwand oder geflochtener und geputzter Wand zu finden, von denen das älteste 1846 erbaut wurde.  Auf dem Weinberg besteht die Möglichkeit, verschiedene traditionelle Handwerke, so auch das Strohdachdecken, auszuprobieren, aber die Kinder können an Handwerksaktivitäten und einer Tour mit dem Pferdewagen teilnehmen. In der Enoteca Határmenti im Dorf kann man die Weine der Region verkosten.

Nach den Erlebnissen aus dem Dorfleben kann die Besichtigung einer Stadt mit langer Tradition beginnen. In der herbstlichen Landschaft bietet eine hervorragende Wandermöglichkeit, die Schanze, die einst Vasvár und Westtransdanubien beschützte, zu besichtigen. Mithilfe der Lehrpfade kann man das bis zum 12. Jahrhundert funktionierende Bauwerk und die Sehenswürdigkeiten der Umgebung kennenlernen, die am einfachsten aus dem Aussichtsturm der Stadt besichtigt werden können. Die naheliegene Kapelle von Szentkút (Heiligenbrunnen) mit ihrer sakralen Atmosphäre und einer zauberhaften Naturumgebung bietet eine hervorragende Ausflugmöglichkeit.

Am Nachmittag hat man die Möglichkeit am Angelteich Fish-Farm in Zsennye, einem der bestausgerüsteten Angelteiche im Komitat Vas, zu angeln. Der Teich bietet auch diejenigen eine angenehme Erholung, die statt Angeln mit einem Spaziergang oder Ausruhen die Zeit vertreiben wollen. Angelliebhaber können bis späten Abend oder sogar für die Nacht bleiben, denn der Teich hält in der Sommerzeit Freitags und Samstags bis 6 Uhr morgens und inder Winterzeit jeden Tag bis 8 Uhr abends offen.

Für diejenigen, die sich vom Angeln nicht angezogen fühlen, kann eine Pálinkaverkostung und eine Breinnereibesichtigung empfohlen werden, wo man in Begleitung von Gerichten ungarischer Art, Käsen und salzigen Gebäcken die Pálinkas der Region Vasi Hegyhát verkosten kann.

Nützliche Informationen, Öffnungszeiten, Kontaktinformationen:

Der Weinberg von Oszkó kann unbegrenzt besichtigt werden eine Parkierungsmöglichkeit gibt es beim Eingang des Weinbergs, von wo man die Weinkeller des Vereins Hegypásztor zu Fuß erreichen kann. Für die Handwerksaktivitäten, die Tour mit dem Pferdewagen und die sonstigen organisierten Programme sowie die Enoteca Határmenti ist eine Voranmeldung bei den Mitarbeitern des Vereins Hegypásztor Kör unter den folgenden Kontaktdaten erforderlich: hegypasztor@oszko.hu, + 36 94/573-166, +36 30/732-5326.
Weitere Informationen: http://www.hegypasztor.hu
Die Schanze von Vasvár, der Aussichtsturm und die Kapelle von Szentkút können frei besichtigt werden, es ist ratsam, den PKW weiter abzustellen, und die Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erreichen.
Angelteich Fish-Farm in Zsennye: Öffnungszeiten, Informationen zu Fischereischeinen unter: +36 20/320-6016, www.zsennyehorgaszto.hu
Die Besichtigung des Pálinkahauses Birkás und die Teilnahme an der Pálinkaverkostung ist nach Voranmeldung möglich unter +36 30/373-3799 oder info@birkaspalinka.hu.
Dir Programme starten ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen. Weitere Informationen kann man unter www.birkaspalinka.hu lesen.

GASTRONOMISCHE ANGEBOTE: Restaurant Csörnöc Gyöngye, Pizzéria Gourmet, Vén Gesztenye Csárda
UNTERKUNFT: In Zsennye in de Holzhäusern am Seeufer, in Oszkó auf dem Weinberg oder in den Ferienhäusern von Vasvár

 

Tag 3

Für eine Aufladung, eine Erholung nach dem Ausflug oder die Vorbereitung auf die kalten Wintertage kann man MJUS World Resort&Spa-t in Körmend empfehlen. Der Thermalpark des Hotels steht auch für Tagesbesucher offen, man kann hier ruhig einkehren und die Becken und die damit verbundenen Dienstleistungen nutzen. Der Wellnessbereich erwartet die Besucher mit verschiedenen Massagen und Saunas. Vor, während oder nach der Regeneration hat man die Möglichkeit, im Hotel die Bowling-Bahnanlage mit 6 Bahnen auszuprobieren. Den Kindern stehen Wasserrutschen, ein Spielplatz und Sportplätze zur Verfügung.

Nützliche Informationen, Öffnungszeiten, Kontaktinformationen:

MJUS World Resort&Spa: Informationen sind auf der Webseite www.mjusworld.com verfügbar oder unter der E-Mail-Adresse info@mjusworld.com

GASTRONOMISCHE ANGEBOTE: im Hotel
UNTERKUNFT: im Hotel

 

Programme, Veranstaltungen zum Herbstpaket:

Weinlesefeste
Leistungstoure in der Vasi Hegyhát
Herbstliche Abendessen im Landschaftspark Csodaszarvas
Festtage der Stadt Körmend

Vasi Hegyhát - Rábamente