Ezer apró csoda földje

SCHÄTZE DER DÖRFER IN DER REGION HEGYHÁT

Információ

Die europaweit bekannte Rhododendronblüte, Monumente aus der Zeit der Árpáden, Kneipp-Methoden für die Gesundheit, lokale Gastronomie, lokale Flora und Fauna – all das hier, in der Region Vasi Hegyhát-Rábamente.
Ajánlott időszak: Tavasz
Nap / Éj: (3 nap/2 éj)

Javasolt program

Tag 1

Der Naturheilpraktiker und Priester Sebastian Kneipp hat seine Methode, die auf gesunde Ernährung, die Verwendung von Heilpflanzen, die Heilkraft des Wassers, die Bewegung und die Ordnungstherapie, d.h. das stressfreie Leben stützt, weit verbreiten können. Im Rahmen eines österreichisch-ungarischen grenzüberschreitenden Projekts wurde die Kneipp-Region Vasi Hegyhát geschaffen, wo in 13 Gemeinden Kneipp-Attraktionen untergebracht wurden.

Das Kneipp Wasserhaus in Olaszfa ist das größte Kneipp-Objekt in unserer Region, in dem neben dem Heilpflanzengarten eine Einrichtung mit Wassertretbecken und Armbecken die Heilungssuchenden erwartet. Der Besucher kann vom Wasserhaus aus eine 8 km lange Wanderung unternehmen, bei der der Besucher an weiteren Kneipp-Punkten die natürliche Art der Heilung kennenlernen oder vom Aussichtsturm auf dem Weinberg auch die Landschaft der Hegyhát bewundern kann.

Nach dem Kennenlernen der Kneipp-Methode schlagen wir vor, Győrvár, den Schauplatz des glänzenden Sieges der Kuruzen, zu besichtigen. Daran erinnert heute der Kuruzen-Gedenkpark im südlichen Teil der Gemeinde. Daneben werden hier die Pálinkas der Region Vasi-Hegyhát, die Birkás-Pálinkas, hergestellt, die von den Besuchern im Pálinka-Shop der Brennerei gekauft werden können.

Unweit von Győrvár, etwa 3 Kilometer entfernt liegt Hegyhátszentpéter, wo im Hof der Gemeindeverwaltung Kneipp-Attraktionen und am Dorfende ein wunderschönes Bauernhaus mit gemaltem Giebelbrett die Gäste erwartet.

Der Weg führt von Hegyhátszentpéter gerade nach Petőmihályfa. Neben dem Kneipp-Punkt im Dorf lohnt es sich den Weinberg und die kleine Kapelle auf dem Weinberg, sowie die alten Presshäuser anzuschauen.

Nützliche Informationen, Öffnungszeiten, Kontaktinformationen:

In Olaszfa gibt es beim Kneipp Wasserhaus keine Eintrittskarte, Spenden werden jedoch gerne entgegengenommen. Der Garten steht immer offen, beim Wasserhaus braucht man jedoch immer eine Voranmeldung bei der Gemeindeverwaltung von Olaszfa (+36 94/713-704).
Zur Besichtigung des Pálinkahauses Birkás  und zur Pálinka-Verkostung braucht man eine Voranmeldung unter +36 30/373-3799 oder der E-Mail-Adresse: info@birkaspalinka.hu.
Die Programme starten ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen.
Website: http://www.birkaspalinka.hu

GASTRONOMISCHE ANGEBOTE: Pizzeria Karibi, Restaurant Csörnöc Gyöngye
UNTERKUNFT: In Ferienhäusern in Petőmihályfa, Hegyhátszentpéter und Gersekarát

 

Tag 2

In der Region Vasi Hegyhát befinden sich auch mehrere Monumente aus der Zeit der Árpáden, so beispielsweise die Friedhofskapelle von Alsóújlak. Nach der Besichtigung der Kapelle mit romanischen Stilelementen ist es empfehlenswert auch die naheliegende einheimische Tierfarm aufzusuchen. Unter fachkundiger Führung wird der Besucher mit der landschaftspflegenden Tierhaltung bekanntgemacht und er kann auf dem Grundbesitz von mehreren Hektaren auch Graurinder, Büffel, Schafe, Pferde und Ziegen zu sehen bekommen. Der für Kinder eingerichtete Streichelzoo, verschiedene Wettbewerbe und eine Tour mit dem Pferdewagen sorgen für unvergessliche Erlebnisse. Auf der Farm gibt es die Möglichkeit, lokale Gerichte zu verkosten und man kann in der neulich eingerichteten „Küche ungarischer Art“ die Gerichte auch selbst zubereiten, aber der Ort eignet sich ideal auch für Verkostungen oder kulinarische Vorführungen.

Am Nachmittag kann man eine Radtour von Oszkó (Fahrradverleih im Dorf) bis nach Bérbaltavár unternehmen, wo man das Geburtshaus des Dichters Gáspár Nagy und eine einzigartige Ausstellung über Urzeittiere besichtigen kann.

Ab Ende April beginnt die Rhododendronblüte im Arboretum von Jeli, darum lohnt es sich, in dieser Jahreszeit hierher zu reisen, denn eines der schönsten Arboreten Europas, der Zaubergarten von Jeli, wird dann von tausenden Menschen aufgesucht, um die Farbenpracht dieser Zierpflanzen bewundern zu können.

Nützliche Informationen, Öffnungszeiten, Kontaktinformationen:

In Alsóújlak kann man sich bei der Einheimischen Tierfarm unter der Telefonnummer +36 30/490-1113 anmelden, und nach der Terminabsprache kann man die Tierfarm unter den vereinbarten Bedingungen besichtigen.
In Oszkó erfolgt der Fahrradverleih im Gemeinschaftshaus unter der Adresse Oszkó, Molnár Antal u. 4. Es ist ratsam, die gewünschte Menge unter der Telefonnummer +36 94/573-166 anzugben.
In Bérbaltavár erfolgt die Präsentation der Fundstelle urzeitlicher Tiere nach einer Voranmeldung bei der Gemeindeverwaltung unter der Telefonnummer +36 94/575-030.
Informationen zum Arboretum von Jeli: http://www.jelivarazskert.hu

GASTRONOMISCHE ANGEBOTE: Reitpension und Restaurant Wagner
UNTERKUNFT: In Ferienhäusern und Touristenherbergen in Kám, Vasvár und Oszkó.

 

Tag 3

Csehimindszent ist eines der sakralen Zentren der Region. In der Region Vasi Hegyhét, in dieser kleinen ländlichen Siedlung ist Kardinal und Fürstprimas József Mindszenty geboren. Sein Geburtshaus funktioniert heute als Gedenkhaus und Museum, wo man die Ausstellung des Museums „Haus des Terrors“ mit dem Titel „Das Gewissen der Ungarn, József Mindszenty (1892-1975)” besichtigt werden kann. Am Geburtstag des Kardinal, am 29. März besuchen hunderte von Pilgern das kleine Dorf. Unweit seines Geburtshauses liegt die den Allerheiligen geweihte Kirche, die mit einer zauberhaften Umgebung die Touristen und Pilger erwartet. Um die auf dem Hügelrücken stehende Kirche führt ein einzigartiger Kreuzweg, und im benachbarten Park befindet sich die Statue von Kardinal Mindszenty.

Die Szajki-Seen sind von Csehimindszent sowohl zu Fuß, als auch mit dem Auto leicht zu erreichen, wo Bademöglichkeit und ein Abenteuerpark die Erholungssuchenden erwarten.

Nützliche Informationen, Öffnungszeiten, Kontaktinformationen:

Der Besuch im Mindszenty-Gedenkhaus und Museum bedarf einer Voranmeldung unter: Imre Fukszberger +36 30/416-4535.
Der Abenteuerpark Szajki-Seen ist je nach Besuchsintensität geöffnet. Telefonische Auskunft unter +36 30/410-4055.
http://www.szajkikaland.hu

GASTRONOMISCHE ANGEBOTE: Vadvirág Falatozó
UNTERKUNFT: In den Apartmanhäusern um den Szajki-Seen, im Camping oder in den Ferienhäusern von Csehimindszent.

 

Programme, Veranstaltungen zum Frühlingspaket:

Märzenbecher-Frühlingswanderung
Schachblumen-Wanderung
Lammfestival
Europa-Tage
Maibaumstellen und Austanzen
Weinbergfest zum Tage des Heiligen Urban
Nagy-Gáspár-Gedenktour
Mindszenty-Gedenktour
Blütezeit auf der Torfmoos Moorwiese in Szőce

Vasi Hegyhát - Rábamente